Weitere 14 Eidg. diplomierte Hausmeister geehrt


Am 13. November 2019 erhielten 14 neue Hausmeister aus den Händen von Christan Aliesch, Präsident der Prüfungskommission die Bestätigung, dass sie die Prüfung 2019 erfolgreich abgeschlossen haben und von nun an den geschützten Titel „Eidg. diplomierte Hausmeisterin bzw. Hausmeister“ tragen dürfen. Damit schliessen sie sich dem auserwählten Kreis von rund 120 Personen an, die im Verlauf der vergangenen Jahre den wertvollen Titel erlangten.

 

Christan Aliesch blickte in seiner Ansprache auf die Prüfungswoche zurück, die dieses Jahr unter tropischen Verhältnissen stattfand. Umso höher ist die Leistung der erfolgreichen Teilnehmenden einzustufen. Er gratulierte den Teilnehmenden zur erfolgreich bestandenen Diplomprüfung und verwies auf die neu erworbenen Fähigkeiten, Kompetenzen und Fachwissen der künftigen Hausmeister hin. Auf den beruflichen Lebensweg gab er den Absolventen folgende zwei Zitate mit:

von Gerhart Hauptmann: «Sobald jemand in einer Sache Meister geworden ist, sollte er in einer neuen Sache Schüler werden».

und von Albert Einstein: «Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.»

  

Nebst vielen Freunden, Bekannten und Angehörigen der Diplomanden nahmen auch Paul Hegglin (BAH), Vorsitzender der Trägerschaft, Jakob Hauri (VPOD), Gerhard Potetz (SFH) und Markus F. Kaiser (SKO) - alle Vertreter der Trägerschaft -, Lucio Nadig, Sepp Oberholzer, Thomas Müller, Christian Aliesch und Gerhard Biderbost – alle Mitglieder der Prüfungskommission – sowie Peter Kunz (Lehrgangsleiter Gewerbliche Berufsschule Wetzikon) an der Veranstaltung teil und gratulierten den erfolgreichen Diplomanden. Alle zollten Respekt für die grosse Leistung und für das an den Tag gelegte Durchhaltevermögen. Die Übergabe fand in einem ehrwürdigen und feierlichen Rahmen im Art Deco Hotel Montana in Luzern statt. Das Hotel Montana gehört seit Jahren zu den besten Hotels der Stadt Luzern und führt seit 2012 die Rangliste der besten 4-Sterne-Hotels der Schweiz ununterbrochen an. Von dort aus startete nach dem Abschluss der Schweizer Hotelfachschule Luzern, die dem Hotel angegliedert ist, manch ein Hotelier eine angesehene Laufbahn. Den neuen diplomierten Hausmeistern stehen nun auch alle Türen zu einer erfolgreichen Karriere offen!


Die neuen Diplominhaber:

von links nach rechts: Zoran Velickovic, Marco Lischetti, Fabian Rüegg, Philipp Zgraggen, Roman Lang, Guido Buchli, Hans-Peter Traub, Reto Portmann, Christof Stalder, Cédric Tanner, André Schärer,

Benjamin Wisler, Pascal Knubel. Nicht auf dem Bild dabei Martin Honegger.